0
0,0 rating
(0 Bewertungen)
Überblick
Min. Einzahlung200 €
Max. Hebel1:30
EUR/USD Spread0,3 Pips
HauptsitzDeutschland
Gegründet2007
RegulierungFCA, CySEC, ASIC
Handelsangebot
  • Forex
  • CFD
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Aktien
FxFlat besuchen
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

FxFlat Erfahrungen und Test 2020

In diesem Artikel wird Ihnen der Anbieter FxFlat genauer vorgestellt. Unter anderem wird auch auf FxFlat Erfahrungen eingegangen. Anschließend werden Sie definitiv besser über FxFlat Bescheid wissen und selbst entscheiden können, ob Sie auf diesen Anbieter zurückgreifen möchten.

Kontoeröffnung

Jeder, der ein Konto bei FxFlat eröffnen möchte, kann dies ganz einfach auf der Website des Brokers tun. Hierfür muss der Betroffene lediglich die Kontaktdaten eingeben. Anschließend muss eine Zahlungsmethode ausgewählt werden. Diese können eine Kreditkarte oder ein PayPal-Konto für eine sofortige Einzahlung oder eine Banküberweisung im Nachgang sein. Anschließend müssen die persönlichen Angaben vervollständigt werden. Letztlich ist es noch notwendig, eine Legitimation per PostIdent Verfahren oder online durchzuführen. Jeder, der möchte, kann vorab ein kostenloses Demokonto eröffnen. Dies ist deshalb möglich, damit die Trader den Handel vorab einmal simulieren und ausprobieren können. Die Kunden können sich einen umfangreichen Überblick verschaffen.

Es ist wichtig, zu wissen, dass die Demo auf dem realen Handelsumfeld basiert. Die Demoversion ist sehr realistisch und gleicht der normalen Version. Der einzige Unterschied liegt darin, dass kein finanzielles Risiko besteht, da mit virtuellem Kapital gehandelt wird. Das Demokonto ist sowohl für erfahrene Trader als auch für Einsteiger optimal geeignet, damit der Betroffene den Handel bei FxFlat ausprobieren kann. So können die Grundlagen des CFD-Handels kennengelernt werden. Die Betroffenen werden das Handelstool viel besser verstehen. Dies bedeutet, die Trader haben es im Anschluss wesentlich leichter das eigene Geld in den Handel zu investieren. Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass das Demokonto als sehr positiv und wertvoll eingestuft werden kann.

Gebühren

GebührenKosten
Kontogebühr
Nein
Einzahlungsgebühr
0 €
Abhebegebühr
0 €
Inaktivitätsgebühr
Nein
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass FxFlat alle möglichen Gebühren auf der Website transparent darstellt. Der Spread liegt im Bereich des Forex-Handels bei ungefähr einem Pip. Der minimale FxFlat Spread ist bei Euro und US-Dollar sowie US-Dollar und Yen noch geringer und bei 0,8 Pips zu finden. Ab einem Pip können diverse Spreads gehandelt werden. Dies sind zum Beispiel Dow Jones oder DAX. Der Spread ist zu den üblichen Handelszeiten am geringsten. Dies ist beim Dow Jones die deutsche Zeit von 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr und beim DAX die deutsche Zeit von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Bis auf Aktien-CFDs ist der Handel von CFDs kommissionsfrei. Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass die minimalen Spreads bei 0,3 Pips starten. Die Ordergebühren sowie die beim Handel anfallenden Kommissionen für Aktien-CFDs liegen bei FxFlat bei 0,10 Prozent.

Sollte es sich um US-Aktien-CFDs handeln, wird eine Gebühr von 2,95 Cent pro Aktie verlangt. Die Eröffnung des Handelskontos kostet selbstverständlich nichts. Des Weiteren werden keine Kontoführungsgebühren erhoben. Die Finanzierungskosten fallen jedoch nach dem Börsenschluss an. Pro Jahr wird hier eine Höhe von 2,5 Prozent auf Basis des Libor Zinssatzes berechnet. Der Kunde muss bei FxFlat keine Finanzierungsgebühren bezahlen, wenn es sich um eine CFD-Position handelt, die intraday endet. Es ist wichtig, zu wissen, dass die Dividenden bei FxFlat bei Log Positionen gutgeschrieben werden. Allerdings wird am Ex-Tag eine pauschale Gebühr von 15 Prozent fällig. Sollte es sich um eine Short Position handeln, wirkt sich die Dividende ertragsmindernd aus.

Ein- und Auszahlung

Ein- und AuszahlungVerfügbar
VISA, Mastercard
Ja
Kredit- und Debitkarten
Ja
Banküberweisung
Ja
Paypal
Ja
Skrill
Ja
iDEAL
Ja
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass FxFlat zu den Brokern gehört, die seinen Kunden nicht nur eine einfache Art und Weise bei den Ein- und Auszahlungen bereitstellen. Dies resultiert daraus, da das Konto immer kostenlos aufgeladen werden kann. Gleichzeitig kann immer kostenlos Geld abgehoben werden. Es ist wichtig, zu wissen, dass man als Trader nur auf die Kreditkarte oder die Überweisung zurückgreifen kann, wenn man eine Einzahlung ausführen möchte. E-Payment-Anbieter wie Skrill, Neteller oder PayPal können bei FxFlat nicht für die Einzahlung benutzt werden. Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass jede einzelne Zahlung von den Mitarbeitern von FxFlat manuell bearbeitet und auf das entsprechende Konto angewiesen wird. Die Trader müssen sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass eine Einzahlung mit einer Kreditkarte erheblich schneller funktioniert als eine Einzahlung per Banküberweisung.

Der Trader kann für die Banküberweisung auf das Handelskonto die vorgesehenen Empfängerdaten von FxFlat benutzen. Sollte die Einzahlung per Kreditkarte erfolgen, ist es wichtig, ein gesondertes Einzahlungsformular zu benutzen. Die FxFlat Erfahrungen haben gezeigt, dass pro Woche maximal 1.000 Euro mit einer Kreditkarte eingezahlt werden können. Allerdings können bei FxFlat nicht nur die Einzahlungen ohne Gebühren getätigt werden, sondern es werden auch keine Auszahlungsgebühren verrechnet. In diesem Zusammenhang sollte allerdings beachtet werden, dass Gebühren anfallen können, wenn die Summe auf eine ausländische Bank ausgezahlt werden soll. Jedem Trader, der über ein deutsches Konto bei FxFlat verfügt, wird für die Auszahlung per Überweisung ein ausfüllbares Formular bereitgestellt. Dieses steht online bereit. All jene, die über ein britisches Konto bei FxFlat verfügen, müssen ein Auszahlungsformular downloaden und anschließend ausfüllen.

Handelsplattformen

HandelsplattformenVerfügbar
Web
Ja
Desktop
Ja
Mobil
Ja
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass vier unterschiedliche Handelsplattformen angeboten werden. Diese sind MetaTrader 4, MetaTrader 5, AgenaTrader und StereoTrader. Die Vorteile bei MetaTrader 5 sind bei einer Alarmfunktion für wichtige Markt-Events, bei Handelssignalen mit automatischer Copy-Funktion, einem Algorithmus Handel mit MQL5 Entwicklerumfeld, einem Wirtschaftskalender sowie Finanznachrichten, einer technischen Analyse mit über 80 Indikatoren und Analyse Tools, einer unlimitierten Anzahl an Charts in 21 Zeitfenstern, bei einem Short- und Longhandel in einem Konto sowie dem Handel von Futures, CFDs und Forex auf einem Konto, zu finden. Die MetaTrader 5 Software kann ganz einfach heruntergeladen werden und anschließend kann der Handel mit Forex, CFDs und Futures erfolgen. Es stehen umfangreiche Handelsfunktionen bereit, welche kostenlos benutzt werden können. Diese sind ein automatischer Handel, Copytrading sowie eine fundamentale und technische Marktanalyse. MetaTrader 5 kann sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC installiert werden. Alternativ steht auch die mobile App bereit, welche die wichtigsten Funktionen beinhaltet. Die App stellt eine gute Ergänzung für das FxFlat-Tradingkonto dar. So ist es möglich, auch unterwegs immer am Laufenden zu bleiben. 

Alternativ gibt es MetaTrader 4. Hier können die Kunden von einer hochprofessionellen Trading-Plattform profitieren. MetaTrader 4 ist eine der am weitesten verbreiteten Devisenhandelsplattformen. Die Plattform basiert auf einer vielfach bewährten, zuverlässigen und stabilen Infrastruktur. Es kann auf eine Vielzahl an Indikatoren, automatische Handelssysteme, Analysewerkzeuge und Chartfunktionen zurückgegriffen werden. Durch diese Optionen können die Trader sehr schnelle Orderausführungen tätigen. Die Plattform ist sehr beliebt, technologisch sehr ausgereift und gleichzeitig sehr benutzerfreundlich. Es spielt keine Rolle, ob der Trader professioneller Vermögensverwalter oder ein Anfänger ist, es handelt sich um die ideale Handelsplattform für den CFD-Handel und den Forex-Handel. Der MetaTrader 4 kann sowohl auf dem Mac als auch auf dem PC heruntergeladen werden. Es wird mindestens die Windows Version sieben vorausgesetzt. Außerdem muss 2.0 Gigahertz CPU vorhanden sein und mindestens 512 Megabyte RAM. Es wird allerdings empfohlen, mindestens ein Gigabyte RAM zu haben.

Die Bildschirmauflösung sollte mindestens 1024 mal 768 betragen. Außerdem wird Mozilla Firefox zwei oder der Internet Explorer sieben benötigt. Die Installation am Mac ist etwas komplizierter. Zuerst muss die Datei gespeichert werden. Es ist wichtig, zu wissen, dass die Datei ungefähr 323 Megabyte aufweist. Anschließend muss die Datei geöffnet werden. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass das FxFlat MetaTrader 4 Logo in den Ordner Programme gezogen wird. Im Finder kann bei gedrückter Ctrl-Taste auf die App geklickt werden. Anschließend kann das Menü ausgewählt und geöffnet werden. Es muss lediglich im angezeigten Dialogfeld auf Öffnen geklickt werden. Hierfür müssen der Administratorname und das Passwort eingegeben werden. Es ist wichtig, zu wissen, dass die App nun hinsichtlich der Sicherheitseinstellungen eine Ausnahme darstellt. Dies bedeutet, die App kann in Zukunft mit einem Doppelklick geöffnet werden. Nachdem die Installation beendet wurde, öffnet sich der MetaTrader 4 automatisch und der Trader kann sich mit den Zugangsdaten einloggen. AgenaTrader ist eine exzellente Software, welche bei FxFlat ohne zusätzliche Kosten erhältlich ist. Der Markt kann ohne Programmierkenntnisse bewegt werden. Bei dieser Plattform werden all jene Trader unterstützt, welche diskretionär handeln wollen.

Es gibt viele unterschiedliche Features. Das AgenaScript hilft bei der Vollautomatisierung von unterschiedlichen Möglichkeiten. Mit der Multi-Zeiteinheiten-Ansicht muss lediglich eine Instrumentenliste oder ein Symbol geladen werden und schon werden die gewünschten Zeiteinheiten in einer Chartgruppe automatisch präsentiert. Die Zeiteinheiten können auf jede Zeit geändert werden, die gesehen werden soll. Es ist wichtig, zu wissen, dass AgenaTrader nur in Kombination mit dem MetaTrader 4 benutzt werden kann. StereoTrader stellt eine professionelle Handelsoberfläche dar. Die Plattform wurde entwickelt, damit die Effizienz im manuellen Handel gesteigert, entwickelt und erleichtert werden kann. Durch die Software wird das komplette Layout verändert. Der Betroffene wird mit mehr Features, Orderarten, Befehlsmöglichkeiten und Informationen versorgt. Bei der neusten Version ist das Scalper Terminal inkludiert. Dies ist eine Schaltzentrale für das tägliche Trading. Es wird durch das Einklappen des Statistik- und Tradepanels automatisch aktiviert. Außerdem sind das Volume-Profile sowie neue Traderinformationen inkludiert.

Die Tradeinformationen inkludieren eine erweiterte Statistik sowie eine nachträgliche Ergebnisanzeige im Chart und eine Break-Even-Linie für skalierte und komplexe Trades. Durch diese Option kann der Trader die wichtigen Informationen stets im Blick behalten. Damit der StereoTrader benutzt werden kann, müssen gleichzeitig der MetaTrader 4 oder der MetaTrader 5 benutzt werden und ein Windows-Betriebssystem vorliegen. Bei dem StereoTrader gibt es vier unterschiedliche Trade-Modi. Diese sind der Single Net Mode, der Single Hedge Mode, der Stereo Hedge Mode und der Stereo Future Mode. Es sind mehrere Strategien in einem Instrument zusammengefasst. Jeder Chart zeigt nur diese Statistiken und Orders, welche in der unterliegenden Strategie auffindbar sind. Aufgrund dessen sind mehrfache Derivate, Installationen und Konten überflüssig. Bei StereoTrader sind 30 unterschiedliche Trading-Befehle verfügbar, welche übersichtlich für den One-Click-Handel verfügbar sind. Aufgrund dessen können manuelle Trades in wenigen Sekunden ausgeführt werden und der Profit und die Effizienz können simultan verbessert werden. Der StereoTrader verfügt außerdem über einen automatisierten Ausstieg durch diverse unterschiedliche und intelligente Trailing-Stops. Diese bestehen auf Basis verschiedener Logik. Die Ausstiege sind außerdem nach Zeit, nach Guthaben oder nach realem GuV möglich. Diese beziehen die einzelnen Orders und Schließungen mit ein.

Mobile Trading

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass der Handel auch ganz einfach mobil erfolgen kann. Für die komfortable Handhabung steht eine App bereit. Es besteht die Möglichkeit, dass der Trader rund um die Uhr, irrelevant, wo er sich gerade befindet, handeln kann. Die App beinhaltet diverse Funktionen und ist sehr einfach zu nutzen. Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass die App für die Trader ein sehr hohes Maß an Flexibilität aufweist. Die Trader können das eigene Depot stets im Überblick behalten. Es können zum einen neue Orders platziert werden oder zum anderen offene Positionen gecheckt werden. Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass die App sehr gerne angenommen wird. Es kann erkannt werden, dass der Service sehr positiv ausfällt. Dies resultiert daraus, da viele Broker immer noch auf die Bereitstellung von mobilen Handelstools verzichten. Dies stellt für einige Trader einen erheblichen Nachteil dar. Aufgrund dessen stellt die Möglichkeit des mobilen Tradings einen Entscheidungsfaktor dar, ob sich der Trader für den Broker entscheidet oder nicht.

Regulierung und Sicherheit

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass der Hauptsitz des Unternehmens in Deutschland liegt. Dies bedeutet, FxFlat ist durch die Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin reguliert und wird auch von dieser kontrolliert. Alleine das stellt für den Trader bereits ein sehr hohes Maß an Sicherheit bereit. Der Broker kann als sehr seriös eingestuft werden. Darüber hinaus sichert FxFlat die Kundengelder sehr zuverlässig ab. Sie werden vom Kapital des Unternehmens getrennt gelagert. Dies stellt für den Kunden den Vorteil dar, dass die Kundengelder gesichert sind. Sollte FxFlat insolvent werden, sind die Kundengelder gesichert und sind nicht in Gefahr. Der Kunde erhält somit sein komplettes Geld zurück. Dies spielt natürlich eine sehr große Rolle, da dies über die Sicherheit beim Trading mit Forex-Instrumenten und CFDs entscheidet. Im Allgemeinen kann der Broker in dieser Hinsicht überzeugen, da er dem Trader eine Sicherheit bietet. Am Risiko des Handels ändert sich nichts.

Bildungsangebot

Die FxFlat Erfahrungen zeigen, dass FxFlat einige Zusatzangebote bereitstellt. Der Kunde kann auf ein umfangreiches Schulungsangebot zurückgreifen. Die Schulungsangebote ermöglichen es auch Anfängern, dass sie sich schnell mit dem Währungshandel vertraut machen können. Darüber hinaus bietet FxFlat einen Wirtschaftskalender an. Außerdem kann der Trader bei FxFlat ein kostenloses Demokonto eröffnen. Jeder, der sich für die Schulungsangebote interessiert, kann diese unter dem Punkt „Training“ finden. Es werden Handelssignale, Videos sowie Seminare und Webinare angeboten. Jeder, der noch nie etwas mit dem Handel zutun hatte, sollte am Anfang die Videos ansehen. Die Videos erklären nämlich das Trading mit Währungen in einzelnen Schritten. In den Videos werden die Handelsplattformen vorgestellt. Darüber hinaus erhalten die Kunden nützliche Hinweise, wie die Strategien beim Trading profitabel umgesetzt werden können. Die FxFlat Erfahrungen zeigen auch, dass FxFlat Handelssignale bereitstellt. Die angebotenen Seminare und Webinare stellen eine sehr gute Möglichkeit dar, um sich weiterzubilden. Des Weiteren stellt FxFlat seinen Kunden einen Wirtschaftskalender zur Verfügung.

Dieser kann für den Währungshandel benutzt werden. In dem Kalender können die wichtigsten Ereignisse, welche zu starken Kursschwankungen führen können, markiert werden. Es ist wichtig, dass in diesem Zusammenhang auf die Aussagen von den Banken geachtet wird. Der Wirtschaftskalender sollte von dem Trader mindestens einmal pro Tag angeschaut werden. Darüber hinaus bietet FxFlat ein Demokonto an. Die Eröffnung des Kontos kann binnen weniger Minuten erfolgen. Das Konto kann anschließend für 30 Tage benutzt werden. Es können die Echtzeitkurse genutzt werden. Dies bietet die Möglichkeit, dass das Trading mit Währungen trainiert werden kann. Außerdem ist es wichtig, zu wissen, dass auf diesem Konto mit virtuellem Kapital gehandelt wird. Die Trader können den Handel somit ohne Risiko kennenlernen und die unterschiedlichen Handelsplattformen ausprobieren. Natürlich kann das Trading auch mit unterschiedlichen Währungspaaren gefahrlos getestet werden.

Vorteile

Vorteile
  • Einzelcoachings und Webinare werden angeboten
  • kostenloses Demokonto
  • je Kunde bis zu 100.000 Euro sicherer Einlagenschutz
  • enge Spreads
  • ausgezeichneter Kundenservice
  • Regulierung durch die BaFin
  • Hauptsitz in Deutschland
  • viele Handelsoptionen mit binären Optionen, CFDs und Devisen

Nachteile

Nachteile
  • begrenzte Laufzeit des Demokontos
  • Mindesteinlage bei Kontoeröffnung von 500 Euro

Kundensupport

Die FxFlat Erfahrungen haben gezeigt, dass der Kundensupport telefonisch, per Live Chat und per E-Mail erreicht werden kann. Die Mitarbeiter von dem Support sind allgemein sehr kompetent und freundlich. Der Kundensupport ist als äußerst Positiv zu beurteilen. Die Supportanfragen werden sehr schnell bearbeitet. Des Weiteren zeichnet sich der Kundensupport durch die Kundenfreundlichkeit und die Transparenz aus. Das gesamte Konzept von FxFlat baut auf diesen Grundsteinen auf. Außerdem wird den Kunden ein riesiges FAQ-Zentrum zur Verfügung gestellt, wenn sich diese nicht sofort direkt an das Unternehmen wenden möchten. Der Support ist rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, erreichbar.

Zusammenfassung

Letztlich muss somit erwähnt werden, dass die FxFlat Erfahrungen sehr positiv ausfallen. Der Anbieter verfügt über ein sehr großes Angebot, was die handelbaren Devisenpaare betrifft. Natürlich sind auch die Handelskonditionen äußerst positiv. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, jegliche Aus- und Einzahlungen ohne zusätzliche Kosten vorzunehmen. Der Broker kann auch mit den unterschiedlichen Handelsplattformen viele Punkte einfahren. Es stehen die vier Handelsplattformen MetaTrader 4, MetaTrader 5, StereoTrader und AgenaTrader bereit. Die Handelsplattformen stellen aufgrund dessen diesen Aspekt dar, in dem sich der Anbieter am meisten von den Konkurrenten abheben kann. Natürlich gilt dies auch für den Kundensupport. Dies ist deshalb so, da die Mitarbeiter als sehr kompetent und freundlich einzustufen sind. Die Tatsache, dass der Support von FxFlat auch per Telefon erreicht werden kann, stellt einen weiteren Pluspunkt für den Anbieter dar. Außerdem können Schulungsangebote benutzt werden. Diese helfen den Betroffenen dabei, das Trading schneller zu erlernen. Natürlich gibt es auch für die erfahrenen Trader zahlreiche Seminare und Webinare, um sich optimal weiterbilden zu können. Jeder, der möchte, kann FxFlat mit einem kostenlosen Demokonto vorerst ausprobieren. Dort wird mit virtuellem Geld gehandelt, sodass das Handeln mit den Währungen geübt werden kann, ohne ein Risiko eingehen zu müssen. Das Demokonto mit den Schulungsangeboten parallel einzusetzen, hat sich als äußerst effektiv erwiesen. Der Broker ist insgesamt als sehr guter Anbieter zu beurteilen, weshalb er für den Währungshandel unbedingt zu empfehlen ist. Im Folgenden werden Ihnen die Stärken und Schwächen des Brokers übersichtlich nähergebracht:

  • Demokonto ist lediglich 30 Tage nutzbar
  • Demokonto kann mit virtuellem Kapital eröffnet und gehandelt werden
  • Kontoeröffnung funktioniert schnell und unkompliziert
  • deutsche Einlagensicherung
  • große Auswahl an unterschiedlichen Devisenpaaren
  • nützlicher Wirtschaftskalender
  • umfangreiches Schulungsangebot mit Videos, Seminaren und Webinaren
  • kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • verschiedene Handelsplattformen verfügbar
  • sehr guter deutscher Kundensupport

Kundenerfahrungen

0
0,0 rating
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!