0
0,0 rating
(0 Bewertungen)
Überblick
Min. Einzahlung250 €
Max. Hebel1:30
EUR/USD Spread3 Pips
HauptsitzZypern
Gegründet2013
RegulierungCySEC
Handelsangebot
  • Forex
  • CFD
  • Indizes
  • Rohstoffe
24option besuchen
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

24option Erfahrungen und Test 2020

24option stellt für Anfänger und erfahrene Trader ein gut sortiertes Angebot handelbarer Finanzprodukte zur Verfügung. Entsprechend groß ist die Auswahl an Basiswerten, für die jedoch unterschiedliche Hebelvorgaben gelten.

Kontoeröffnung

Um ein Konto bei 24option zu eröffnen, ist die im Online-Trading erforderliche Verifizierung erforderlich. Diese gesetzliche Anforderung erhöht die Sicherheit der Kunden und schützt diese und den jeweiligen Anbieter vor kriminellen Machenschaften wie Geldwäsche. Aus diesem Grund muss sich jeder Kunde mit offiziellen Dokumenten wie Personalausweis, Reisepass oder weiteren offiziellen Dokumenten ausweisen. Die Identifikation erfolgt über das Post-Ident-Verfahren oder das Video-Ident-Verfahren.

Das Online-Formular fragt alle vom Gesetzgeber geforderten Angaben ab. Neben den Angaben zur Person wie Name, Anschrift, Wohnort und Geburtsdatum sind auch Angaben zur bisherigen Handelserfahrung und die Kontaktdaten notwendig. 24option ist verpflichtet, bisherige Handelserfahrungen abzufragen, denn von diesen ist der Umfang der Trading-Berechtigung abhängig. Anfängern ohne oder mit nur wenig Handelserfahrung stehen manche als zu riskant eingestufte Finanzprodukte nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Diese Beschränkung ist zum Schutz der Anleger vorgesehen. Weitere Angaben im Anmeldeformular betreffen Informationen zu den gewünschten Trading-Produkten, dem monatlichen Handelsumfang und dem zur Verfügung stehenden Handelskapital. Nach der Online-Anmeldung bei 24option und der erfolgreichen Verifizierung erhalten die neuen Kunden einen Link per E-Mail, über den das Konto nach Einzahlung der für die gewählte Kontoart geforderten Mindestsumme freigeschaltet wird.

Gebühren

GebührenKosten
Kontogebühr
Ja (10 € monatliche Wartungsgebühr)
Einzahlungsgebühr
0 €
Abhebegebühr
Abhängig von Art der Auszahlung
Inaktivitätsgebühr
Ja (80 € pro Monat nach 2 Monaten Inaktivität)
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Gebühren für die Kontoeröffnung fallen bei 24option nicht an, jedoch eine monatliche Wartungsgebühr in Höhe von 10 Euro. Trader sollten mindestens einen Trade pro Monat tätigen, denn 24option berechnet eine Inaktivitätsgebühr, wenn länger als zwei Monate keine Order mehr platziert wurde. Mit 80 Euro fällt diese Gebühr sehr hoch aus. Zu berücksichtigen sind die unter dem Punkt „Auszahlung“ angeführten Gebühren, die abhängig von der gewählten Auszahlungsmöglichkeit unterschiedlich hoch ausfallen. Finanzierungskosten fallen nicht, jedoch Swap-Gebühren für das Halten von Positionen über Nacht. Unsere 24option Erfahrungen zeigen, die Spreads wichtiger Währungspaare bewegen sich bei kontenabhängig zwischen 1,5 und 3 Pips. Bei Nebenwährungspaaren 2,5 bis 4 Pips zu berücksichtigen. Exotische Währungspaare schlagen bei allen Kontomodellen mit 7 Pips zu Buche.

Ein- und Auszahlung

Ein- und AuszahlungVerfügbar
VISA, Mastercard
Ja
Kredit- und Debitkarten
Ja
Banküberweisung
Ja
Paypal
Ja
Skrill
Ja
Neteller
Ja
TrustPay
Ja
SOFORT.
Ja
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Bei 24option können Trader aus unterschiedlichen, häufig genutzten Einzahlungsmöglichkeiten wie Sofortüberweisung, Giropay, Kreditkarte, Skrill, Banküberweisung und Neteller wählen. Auch weniger genutzte Einzahlungsmöglichkeiten wie Diner, JBC, Switch und Discover sind möglich. 24option berechnet keine Einzahlungsgebühren, zu berücksichtigen sind jedoch die Mindesteinzahlungsbeträge für die fünf Kontomodelle. Gemäß unseren 24option Erfahrungen ist für das Trading über das Basiskonto eine Einzahlung in Höhe von 250 Euro erforderlich. Das Goldkonto erfordert die Ausstattung mit 5.000 Euro Handelskapital und das Platinkonto 50.000 Euro. Abhängig von dem gewählten Zahlungsmittel variiert die Mindesteinzahlung jedoch.

Die 250 Euro Mindesteinzahlung auf das Basiskonto gilt bei allen elektronischen Einzahlungswegen. Bei der Einzahlung über Banküberweisung müssen Kunden gemäß unseren 24option Erfahrungen einen Betrag von 1.000 Euro Kapitalausstattung berücksichtigen. Gleichzeitig sind Einzahlungslimits zu beachten, die bei Zahlung mit Kreditkarte 1.000 Euro pro Tag betragen, das Monatslimit ist bei 40.000 Euro festgelegt. Wie lange eine Gutschrift dauert, hängt gleichfalls von der gewählten Einzahlung ab. Mit einer Banküberweisung dauert eine Gutschrift auf das Handelskonto gemäß unseren 24option Erfahrungen länger als mit digitalen Zahlungswegen wie Paysafe oder Skrill. Die Auszahlung der Gewinne erfolgt bei 24option nach denselben Prinzipien wie die Einzahlung. Der Einfachheit sollte für die Auszahlung von Gewinnen derselbe Weg wie für die Einzahlung des Handelskapitals gewählt werden. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass Auszahlungen über manche Dienstleister wie Paysafe nicht möglich sind. In diesem Fall steht jedoch die Auszahlung über das eigene Bankkonto, das auch als Referenzkonto anzugeben ist, zur Verfügung.

Im Gegensatz zur Einzahlung müssen Kunden bei der Auszahlung Gebühren berücksichtigen, wie unsere 24option Erfahrungen belegen. Die Höhe dieser Gebühren ist abhängig von den jeweiligen Dienstleistern. Bei Auszahlung über Kredit- und Debitkarten fällt eine Gebühr in Höhe von 3,50 Prozent vom Auszahlungsbetrag an, genauso wie bei den digitalen Anbietern wie Neteller. Skrill berechnet 2,0 Prozent und Webmoney 0,9 Prozent. Für die Auszahlung über Banküberweisung werden 24 Euro fällig. Die Auszahlung von Gewinnen ist erst nach der Verifizierung durch Personalausweis, Reisepass oder ähnlichen offiziellen Dokumenten möglich.

Handelsplattformen

HandelsplattformenVerfügbar
Web
Ja
Desktop
Ja
Mobil
Ja
84-94% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Für das Online-Trading stellt 24option die Handelsplattform MetaTrader 4 zur Verfügung. Der große Vorteil ist die weite Verbreitung im Online-Trading, denn zahlreiche Broker verwenden diese Handelsplattform. Wer sich bei einem weiteren Broker mit dieser Handelsplattform anmeldet oder vielleicht irgendwann einmal den Anbieter wechseln möchte, kann sich leicht auf andere Angebote einstellen. Die meisten Kunden sind jedoch zufrieden, sodass ein Wechsel meist nicht vorgesehen ist. Die Handelssoftware von 24Option ist auch für Anfänger geeignet, da zahlreiche Funktionen und Hilfestellungen den Einstieg in das Trading denkbar einfach machen. Die Eröffnung des Handelskontos erfolgt über ein selbsterklärendes Menü. Nach dem abgeschlossenen Post-Ident-Verfahren und der Einzahlung der geforderten Mindesteinzahlungssumme steht das Handelskonto uneingeschränkt zur Verfügung.

Trader können zwischen dem Basiskonto, dem Silver- und Goldkonto, dem Platin- und dem VIP-Konto wählen. Mit dem Basiskonto mit einer Mindesteinzahlung von 250 Euro ist ein guter Einstieg in den Onlinehandel möglich. Wer mit dem Gold- oder Platinkonto handeln möchte, muss gemäß 24option Erfahrungen gut kapitalisiert sein, denn hier ist eine Mindesteinzahlung in Höhe von 5.000 beziehungsweise 50.000 Euro notwendig. Allerdings bieten diese beiden Konten verschiedene Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel eine gebührenlose Auszahlung pro Monat. Die Bedingungen des Basiskontos müssen sich gemäß unserer 24option Erfahrungen allerdings auch nicht versteckten, denn die Kunden bekommen eine Einführung in die Kontomodelle und einen Account-Manager zur Seite gestellt. Die Handelssoftware beinhaltet Marktberichte und Erklärungen zum Risikomanagement und häufig verwendeten Strategien (Silver-, Gold-, Platin- und Diamondkonto).

Mit einer übersichtlichen, selbsterklärenden Menüführung ist die übersichtliche Handelsplattform sehr benutzerfreundlich. Der Browser ist modern und alle wichtigen Bereiche sind über die Startseite mit wenigen Klicks erreichbar. Allerdings stehen noch nicht alle Unterseiten in der deutschen Übersetzung zur Verfügung. Gute Englischkenntnisse sind hier also von Vorteil. Neben den Wirtschaftsnachrichten bietet der MetaTrader 4 tägliche Marktaktualisierungen und Handelswarnungen für eine optimale Order-Platzierung. Kunden bei 24option können zwischen der Download-Variante und dem Webtrader wählen. Beide Handelsplattformen sind intuitiv gestaltet und punkten mit zahlreichen Funktionen, sodass in dieser Hinsicht keine deutlich spürbaren Unterschiede bestehen. Die beste Handelsplattform nützt wenig, wenn das Handelsangebot gering und die Software nicht leistungsstark ist. Bei 24option müssen sich Kunden in dieser Hinsicht keine Gedanken machen, denn die Order-Platzierung ist mit einem Klick erledigt. Die Order-Ausführung erfolgt umgehend, sodass wertvolle Sekunden, die über ein erfolgreiches Trading entscheiden, nicht verloren gehen. Wie unsere 24option Erfahrungen zeigen, ist eine Handelsplattform wichtig, die kostenlose Realtime-Kurse zur Verfügung stellt. 24option ist auch in dieser Hinsicht ein verlässlicher Partner, denn die Kurse der angebotenen Finanzprodukte werden ohne die sonst häufige Zeitverzögerung von 15 Minuten zur Verfügung gestellt.

Über den MetaTrader 4 handeln Kunden ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Finanzprodukte. 24option hat sich an die veränderte Gesetzeslage angepasst, die den Handel mit Binären Optionen für Privatanleger nicht mehr gestattet. Trader können jedoch auf den Handel Forex-, CFD- und Kryptoprodukten ausweichen, für den mehr als 200 Basiswerte wie Aktien, Kryptowährungen, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe zur Verfügung stehen. Ferner bietet die Handelsplattform alle gängigen Werkzeuge für umfangreiche Kursanalysen sowie eine effiziente und einfache Arbeitsweise. Für eine noch bessere Kursanalyse können Trader den Charttyp anpassen und aus sechs unterschiedlichen Ansichten und acht Timeframes auswählen.

Zahlreiche Oszillatoren und Indikatoren vervollständigen das positive Gesamtbild unserer 24option Erfahrungen. Die Trading-Historie gibt einen guten Überblick über bereits geschlossene Trades und ermöglicht eine leichtere Trendbestimmung. Aufgelistet sind die Trades mit Eröffnungs- und Schlusskursen sowie mit dem Nettoergebnis. Im Handelsbereich behalten Trader laut unseren 24option Erfahrungen jederzeit den Überblick über die aktuellen Positionen, denn sämtliche Trades sind mit einem Vermerk gekennzeichnet, ob sie sich gerade im Geld befinden oder nicht. Der aktuelle Kurs und der Eröffnungskurs werden gleichfalls angezeigt. Die Verfallszeit zeigt an, wann die jeweiligen Orders ablaufen. Der Close-Wert gibt Auskunft über den Wert bei Schließung der Order, um Gewinne mitzunehmen und Verluste zu reduzieren.

Nach unseren 24option Erfahrungen steht das algorithmische Trading im Vordergrund, denn automatisierte Systeme erleichtern das Handeln, da viele einzelne Schritte wie Spread-Berechnungen entfallen. Unterschiedliche und häufig genutzte Analysewerkzeuge wie die technische und die Fundamentalanalyse ermöglichen Kursprognosen für die Zukunft, ganz gleich, ob für wenige Sekunden oder mehrere Stunden. Ein weiterer Pluspunkt, den wir mit unseren 24option Erfahrungen festgestellt haben, ist der Zugang zum Trading Central mit Zugriff auf aktuelle Marktanalysen und Kommentaren renommierter Experten. MetaTrader 4 bietet ferner wichtige, häufig genutzte Oderarten wie Stop Buy, Stop Sell, Limit Buy und Limit Sell für ein optimales Risikomanagement. Mit diesen Orderzusätzen lassen sich Verluste begrenzen und Gewinne mitnehmen.

Für ein gewinnbringendes Trading stellt 24Option unterschiedliche Hebel zur Verfügung, der maximale Hebel beträgt 1:30. Neben einem automatisierten, effizienten und leicht verständlichen Trading steht MetaTrader 4 gemäß unseren 24option Erfahrungen für ein hohes Maß an Sicherheit, denn wer sein Geld fremden Anbietern anvertraut und über dessen Handelsplattform Finanzgeschäfte abwickelt, möchte sich keine Gedanken über mögliche Hackerangriffe und unberechtigten Zugang Dritter machen. Daher erfolgt die Datenübermittlung auf dem mordernsten Stand der Technik durch SSL-Verschlüsselung.

Web Trading Plattform

Erscheinungsbild

In unserem Test konnten wir die Plattform von 24option ausführlich testen. Die Plattform bietet zahlreiche hilfreiche Funktionen. Die Plattform selbst ist nicht die modernste Plattform unter den anderen Brokern, reicht aber dennoch für das CFD Trading.

24option Web Trading Plattform

Auftragserstellung

Aufträge lassen sich in wenigen Sekunden durch ein paar Klicks erstellen.

Web Trading Plattform: Auftragserstellung

Charts

Die Plattform bietet zahlreiche Chartfunktionen, welche alle übersichtlich zur Verfügung stehen. Leider mussten wir feststellen, dass teilweise nur kleine Bilder angezeigt wird, und man dadurch nicht wirklich weiß, um welche Funktion es sich hierbei handelt. Wenn man mit der Maus über das Bild fährt, wird einem erst der Text angezeigt. Besser erkennt man dies an den folgenden Bildern:

Sonstiges

Die Plattform bietet einen Economic Calendar – ein Kalender, wo bedeutende Termine übersichtlich angezeigt werden. Außerdem bietet die Plattform Usern die Möglichkeit, ständig zwischen Echtgeld & Demokonto zu wechseln.

Wirtschaftskalender

Mobile Trading

Zum Portfolio von 24option gehört auch die Mobile App, mit der Trader auch unterwegs zu jeder Zeit an jedem Ort handeln können. Die intuitive App für Android und IPhone bietet dieselben Funktionen wie das stationäre Trading und ist genauso leistungsstark, vorausgesetzt, die Nutzer geraten nicht in irgendein der in Deutschland weit verbreiteten Funklöcher. Nutzer öffnen, bearbeiten und schließen ihre Positionen gewohnt schnell. Auch der Kundenservice von 24option steht mit der Mobile App vollumfänglich zur Verfügung. Ein- und Auszahlungen sind gleichfalls möglich.

Regulierung und Sicherheit

Wer sein Kapital für den Handel bei 24option einsetzt, hat gute Renditechancen, muss allerdings auch analoge Verlustrisiken berücksichtigen. Umso wichtiger ist ein seriöser und streng regulierter Broker, der die eigenen Handelsaktivitäten und das eingezahlte Kapital verlässlich und gesetzeskonform verwaltet. Das Unternehmen ist in Limassol, Zypern ansässig und kann eine offizielle Lizenz der zypriotischen Regulierungsbehörde CySec vorweisen. Geografisch gehört Zypern zwar zu Asien, gesellschaftlich und politisch dominiert jedoch der europäische Einfluss. Die im Süden befindliche Republik Zypern, wo 24option den Unternehmenssitz hat, ist Mitgliedstaat in der Europäischen Union. Dementsprechend ist die zypriotische Regulierungsbehörde CySec gemäß unserer 24option Erfahrungen denselben strengen Regulierungsrichtlinien unterworfen wie zum Beispiel die deutsche und die britische Regulierungsbehörde.

Jeder Trader sollte sich aus rechtlichen Gründen für einen regulierten Broker mit Sitz in einem EU-Staat entscheiden. Broker mit Sitz in Drittstaaten sind bei rechtlichen Problemen häufig nicht greifbar und, wenn überhaupt, den gesetzlichen Bestimmungen ihrer Heimatländer unterworfen. Im Fall rechtlicher Schwierigkeiten, die häufig mit dem Verlust von Geld im Zusammenhang stehen, müssen die Betroffenen Klage im Ausland einreichen, sich dort einen Anwalt nehmen und zudem noch dortigen Gesetze kennen. Einfacher ist das Traden mit einem regulierten, in der EU ansässigen Broker. 24option ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich auf dem Markt tätig und hat sich einen guten Ruf in der Branche erarbeitet. In dieser Hinsicht besteht natürlich ein Interesse daran, dieses Geschäftsmodell zu erhalten und weiterhin zufriedene Kunden zu betreuen. Das sichere Handelskapital ist beste Voraussetzung für ein erfolgreiches Trading, das ist auch 24option bewusst. Die Gelder der Anleger werden entsprechend der EU-Richtlinien getrennt vom Unternehmensvermögen verwaltet. Auf diese Weise bleiben die Anleger im Fall einer Insolvenz weiterhin Eigentümer ihres Kapitals, das nicht in die Insolvenzmasse übergeht. 24option ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds, der im Insolvenzfall eine zusätzliche Sicherheit in Höhe von 20.000 Euro pro Kunde bietet.

Bildungsangebot

Das Bildungsangebot bei 24option lässt nichts zu wünschen übrig und ist insbesondere für Anfänger gut geeignet, um den Einstieg in das Traden zu finden. Der einzige Nachteil, der hier zu nennen ist, ist der fehlende FAQ-Bereich, der häufig gestellte Fragen auf einen Blick bündelt. Diese häufig gesuchten Informationen sind jedoch in unterschiedlichen Bereichen der gut gegliederten Webseite zu finden. Jeder Trader, der sich neu bei einem Broker anmeldet, sollte auf jeden Fall die Webseite und die dort aufgeführten Informationen gründlich lesen, denn nur so lässt sich feststellen, ob der ausgewählte Favorit auch wirklich zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen passt. Mit dieser Recherche stoßen potenzielle Kunden von 24option automatisch auf die gewünschten Informationen.

Neben Webinaren und vielen Tipps und Zusatzfunktionen auf der Webseite und der Handelsplattform bietet 24option ein Demokonto für den Forex- und CFD-Handel an. Auf diese Weise lernen neue Kunden die Handelsplattform und das Handelsangebot kennen. Anfänger sollten grundsätzlich einen Broker wählen, der ein Demokonto anbietet, um die ersten Schritte im Online-Trading zu gehen. Mit dem virtuellen Guthaben können Trader reale Handelssituationen simulieren. Stellen sich Verluste ein, die insbesondere in der Anfangszeit normal sind, geht kein echtes Handelskapital verloren. Allerdings wissen auch erfahrene Trader bei 24option die Vorteile eines Demokontos zu schätzen, da sie mit dem virtuellen Guthaben ohne Risiko neue Strategien ausprobieren können. Wie unsere 24option Erfahrungen belegen, ist der Zugang zum Demokonto jedoch an die Eröffnung eines Echtgeldkontos geknüpft. Dieser Punkt ist einer der wenigen Nachteile, denn ein Demokonto ohne Einzahlung von Echtgeld wäre deutlich vorteilhafter, falls die Entscheidung doch gegen den Broker ausfallen sollte. In diesem Fall müssen die Anleger ihr Geld wieder zurückfordern.

Vorteile

Vorteile
  • breit aufgestelltes Handelsangebot
  • niedrige Spreads
  • multifunktionale Handelsplattform MetaTrader 4
  • unterschiedliche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • 5 verschiedene Kontoarten
  • Demokonto
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • freundlicher und kompetenter 24/-7 Kundenservice

Nachteile

Nachteile
  • Auszahlungsgebühren
  • 10 € monatliche Wartungsgebühr
  • hohe Inaktivitätsgebühr in Höhe von 80 €

Kundensupport

Wer sich näher mit dem Internetaufritt von 24option beschäftigt, bekommt bereits einige Informationen an die Hand gestellt. Fragen und Unklarheiten können jedoch immer mal wieder auftreten. In diesem Fall wenden sich die Anleger an den Kundensupport, der unterschiedliche Kontaktmöglichkeiten anbietet. Trader können wählen, ob sie das Support-Personal per Telefon, E-Mail, Fax oder Live Chat kontaktieren möchten. Das Fachpersonal ist 24 Stunden täglich 7 Tage die Woche erreichbar. Die Mitarbeiter von 24option reagieren zeitnah auf Anfragen, wobei eine Anfrage per Telefon oder Live Chat natürlich schneller beantwortet wird als eine schriftliche Bitte um Informationen. Bei dieser umfänglichen Erreichbarkeit der Mitarbeiter ist die Klärung unterschiedlichster Fragen, ganz gleich, welcher Art, kein Problem.

Zusammenfassung

Der Anbieter überzeugt mit fünf unterschiedlichen Kontomodellen, wobei jedoch bereits das Basiskonto zahlreiche Funktionen und Hilfestellungen für ein einfaches und effizientes Trading bietet. Die Mindesteinzahlung von 250 ist nicht zu hoch angesetzt und bietet eine gute Ausgangsposition für das Trading. Die Kunden sollten die Anzahl der Auszahlungen pro Monat begrenzen, da für jede dieser Transaktionen Gebühren anfallen. Nachteile im eigentlichen Sinne des Wortes konnten wir nicht feststellen, allerdings könnte die Inaktivitätsgebühr gerne wegfallen beziehungsweise deutlich geringer sein.

Die multifunktionale Handelsplattform MetaTrader 4 ist einfach und intuitiv zu bedienen. Das Demokonto bietet den Einstieg in die Trading-Welt, ohne den Verlust von echtem Handelskapital. Ein breit aufgestellter Kundenservice, ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und die Mobile App für das Handeln von unterwegs vervollständigen den positiven Gesamteindruck von 24option. Zu guter Letzt sind noch die Regulierung entsprechend der EU-Richtlinien, die Einlagensicherung sowie die getrennte Verwaltung der Kundengelder und des Unternehmensvermögens zu nennen.

Kundenerfahrungen

0
0,0 rating
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%

Noch keine Erfahrungen. Seien Sie der/die Erste!